Tasche für meine DJI Mavic Pro

Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ne Kleinlichkeit zu berichten. Auf dem ersten Blick scheint es recht lapidar, eine neue Tasche für meinen Copter/Drohne, warum es aber sinnvoll ist sich doch ein paar Gedanken darüber zu machen erkläre ich nachfolgend. Anforderungen an die Tasche: Grundsätzlich stand zunächst die Frage im Raum, was die Tasche überhaupt können muss. Als erste, ganz klar, den Copter transportieren. Bei mir selbst kamen schnell noch einige Punkte hinzu. Transport des Controllers / Fernbedienung Da ich selbst noch die App Groundstation Pro von DJI benutze, benötige ich ein iPad und somit eine iPad - Halterung ggf. möchte ich meinen Laptop noch mitnehmen um die Bilder…
Read More

Recalbox – Classic Console zum selber bauen

Hallo ihr Lieben, ich habe mir eine neue Beschäftigung gesucht und habe sie gefunden. Materialien Alles was ich dafür benoetige ist ein Raspberry Pi (am besten die 3. Version) eine Speicherkarte, Hdmi Karbel, ein Netzteil sowie einen Controller. Wer es noch hübsch haben will besorgt sich noch ein Gehäuse. Das war der Hardware - Teil, bei mir waren es ca. 60€ [caption id="attachment_299" align="aligncenter" width="700"] Material für die Retrobox[/caption] Der Zusammenbau des Raspberry Pi ist wirklich nicht schwer, daher gehe ich da auch nicht weiter drauf ein. Interessanter ist da schon die Installation des OS, wobei auch diese einfach zu bewerkstelligen ist. Benötigt man eine SD Karte. Die se sollte nicht…
Read More

Von iTunes zu PLEX

Hallo zusammen, Heute möchte ich euch von meinem Umzug von iTunes auf PLEX berichten und ein, zwei Tips geben was man beachten sollte. WIESO DER UMZUG? Von meinem Stromverbrauch bei meinem MacPro als Server hatte ich ja berichtet. Mein Synology NAS bietet eine direkte PLEX Server Einbindung. Zwar wird eine iTunes Anbindung angeboten, aber so richtig überzeugt diese nicht. Ich persönlich handhabe es so: Filme und Serien liegen auf dem PLEX Server. Musik ist über die iTunes Bibliothek abrufbar. WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN? iTunes verwaltet Medien anders als PLEX. Ich habe beim testen die Erfahrung gemacht, dass iTunes Titel schlicht nicht gefunden oder falsch indexiert werden. Es ist also sinnvoll…
Read More

Server – Umstieg … mal wieder.

Hallo zusammen, an alle die jetzt ein Déjà-vu haben, ja einen ähnlichen Beitrag gab es letztes Jahr auch. Damals habe ich euch berichtet wie ich von meinem Mac Mini auf einen MacPro als Server umgestiegen bin. Ich bleibe nach wie vor dabei, der MacPro ist ein toller Rechner, bloß als Server nur bedingt geeignet. Der Grund ist ganz einfach, Stromverbrauch... Wo der Mini mich im Jahr 50€ gekostet hat, waren es beim MacPro ca. 400€. Daher bin ich nun von dem MacPro auf ein Synology NAS umgestiegen. Das ganze Einrichten werde ich jetzt nicht erklären, aber ein zwei Sachen sind vielleicht für den Ein oder Anderen doch interessant. Das Thema iTunes…
Read More

Tasche für meine DJI Mavic Pro

Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ne Kleinlichkeit zu berichten. Auf dem ersten Blick scheint es recht lapidar, eine neue Tasche für meinen Copter/Drohne, warum es aber sinnvoll ist sich doch ein paar Gedanken darüber zu machen erkläre ich nachfolgend. Anforderungen an die Tasche: Grundsätzlich stand zunächst die Frage im Raum, was die Tasche überhaupt können muss. Als erste, ganz klar, den Copter transportieren. Bei mir selbst kamen schnell noch einige Punkte hinzu. Transport des Controllers / Fernbedienung Da ich selbst noch die App Groundstation Pro von DJI benutze, benötige ich ein iPad und somit eine iPad - Halterung ggf. möchte ich meinen Laptop noch mitnehmen um die Bilder…
Read More

Recalbox – Classic Console zum selber bauen

Hallo ihr Lieben, ich habe mir eine neue Beschäftigung gesucht und habe sie gefunden. Materialien Alles was ich dafür benoetige ist ein Raspberry Pi (am besten die 3. Version) eine Speicherkarte, Hdmi Karbel, ein Netzteil sowie einen Controller. Wer es noch hübsch haben will besorgt sich noch ein Gehäuse. Das war der Hardware - Teil, bei mir waren es ca. 60€ [caption id="attachment_299" align="aligncenter" width="700"] Material für die Retrobox[/caption] Der Zusammenbau des Raspberry Pi ist wirklich nicht schwer, daher gehe ich da auch nicht weiter drauf ein. Interessanter ist da schon die Installation des OS, wobei auch diese einfach zu bewerkstelligen ist. Benötigt man eine SD Karte. Die se sollte nicht…
Read More

Von iTunes zu PLEX

Hallo zusammen, Heute möchte ich euch von meinem Umzug von iTunes auf PLEX berichten und ein, zwei Tips geben was man beachten sollte. WIESO DER UMZUG? Von meinem Stromverbrauch bei meinem MacPro als Server hatte ich ja berichtet. Mein Synology NAS bietet eine direkte PLEX Server Einbindung. Zwar wird eine iTunes Anbindung angeboten, aber so richtig überzeugt diese nicht. Ich persönlich handhabe es so: Filme und Serien liegen auf dem PLEX Server. Musik ist über die iTunes Bibliothek abrufbar. WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN? iTunes verwaltet Medien anders als PLEX. Ich habe beim testen die Erfahrung gemacht, dass iTunes Titel schlicht nicht gefunden oder falsch indexiert werden. Es ist also sinnvoll…
Read More

Server – Umstieg … mal wieder.

Hallo zusammen, an alle die jetzt ein Déjà-vu haben, ja einen ähnlichen Beitrag gab es letztes Jahr auch. Damals habe ich euch berichtet wie ich von meinem Mac Mini auf einen MacPro als Server umgestiegen bin. Ich bleibe nach wie vor dabei, der MacPro ist ein toller Rechner, bloß als Server nur bedingt geeignet. Der Grund ist ganz einfach, Stromverbrauch... Wo der Mini mich im Jahr 50€ gekostet hat, waren es beim MacPro ca. 400€. Daher bin ich nun von dem MacPro auf ein Synology NAS umgestiegen. Das ganze Einrichten werde ich jetzt nicht erklären, aber ein zwei Sachen sind vielleicht für den Ein oder Anderen doch interessant. Das Thema iTunes…
Read More
Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ne Kleinlichkeit zu berichten. Auf dem ersten Blick scheint es recht lapidar, eine neue Tasche für meinen Copter/Drohne, warum es aber sinnvoll ist sich doch ein paar Gedanken darüber zu machen erkläre ich nachfolgend. Anforderungen an die Tasche: Grundsätzlich stand zunächst die Frage im Raum, was die Tasche überhaupt können muss. Als erste, ganz klar, den Copter transportieren. Bei mir selbst kamen schnell noch einige Punkte hinzu. Transport des Controllers / Fernbedienung Da ich selbst noch die App Groundstation Pro von DJI benutze, benötige ich ein iPad und somit eine iPad - Halterung ggf. möchte ich meinen Laptop noch mitnehmen um die Bilder…
Hallo ihr Lieben, ich habe mir eine neue Beschäftigung gesucht und habe sie gefunden. Materialien Alles was ich dafür benoetige ist ein Raspberry Pi (am besten die 3. Version) eine Speicherkarte, Hdmi Karbel, ein Netzteil sowie einen Controller. Wer es noch hübsch haben will besorgt sich noch ein Gehäuse. Das war der Hardware - Teil, bei mir waren es ca. 60€ [caption id="attachment_299" align="aligncenter" width="700"] Material für die Retrobox[/caption] Der Zusammenbau des Raspberry Pi ist wirklich nicht schwer, daher gehe ich da auch nicht weiter drauf ein. Interessanter ist da schon die Installation des OS, wobei auch diese einfach zu bewerkstelligen ist. Benötigt man eine SD Karte. Die se sollte nicht…
Hallo zusammen, Heute möchte ich euch von meinem Umzug von iTunes auf PLEX berichten und ein, zwei Tips geben was man beachten sollte. WIESO DER UMZUG? Von meinem Stromverbrauch bei meinem MacPro als Server hatte ich ja berichtet. Mein Synology NAS bietet eine direkte PLEX Server Einbindung. Zwar wird eine iTunes Anbindung angeboten, aber so richtig überzeugt diese nicht. Ich persönlich handhabe es so: Filme und Serien liegen auf dem PLEX Server. Musik ist über die iTunes Bibliothek abrufbar. WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN? iTunes verwaltet Medien anders als PLEX. Ich habe beim testen die Erfahrung gemacht, dass iTunes Titel schlicht nicht gefunden oder falsch indexiert werden. Es ist also sinnvoll…
Hallo zusammen, an alle die jetzt ein Déjà-vu haben, ja einen ähnlichen Beitrag gab es letztes Jahr auch. Damals habe ich euch berichtet wie ich von meinem Mac Mini auf einen MacPro als Server umgestiegen bin. Ich bleibe nach wie vor dabei, der MacPro ist ein toller Rechner, bloß als Server nur bedingt geeignet. Der Grund ist ganz einfach, Stromverbrauch... Wo der Mini mich im Jahr 50€ gekostet hat, waren es beim MacPro ca. 400€. Daher bin ich nun von dem MacPro auf ein Synology NAS umgestiegen. Das ganze Einrichten werde ich jetzt nicht erklären, aber ein zwei Sachen sind vielleicht für den Ein oder Anderen doch interessant. Das Thema iTunes…
Hallo zusammen, nachdem hier alles neu ist, möchte wir einmal ein altes Video vom Emsauenpark in Lingen zeigen. Viel Spass [embed]https://youtu.be/gkHQzIvO1EM[/embed]
Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ne Kleinlichkeit zu berichten. Auf dem ersten Blick scheint es recht lapidar, eine neue Tasche für meinen Copter/Drohne, warum es aber sinnvoll ist sich doch ein paar Gedanken darüber zu machen erkläre ich nachfolgend. Anforderungen an die Tasche: Grundsätzlich stand zunächst die Frage im Raum, was die Tasche überhaupt können muss. Als erste, ganz klar, den Copter transportieren. Bei mir selbst kamen schnell noch einige Punkte hinzu. Transport des Controllers / Fernbedienung Da ich selbst noch die App Groundstation Pro von DJI benutze, benötige ich ein iPad und somit eine iPad - Halterung ggf. möchte ich meinen Laptop noch mitnehmen um die Bilder…
Hallo ihr Lieben, ich habe mir eine neue Beschäftigung gesucht und habe sie gefunden. Materialien Alles was ich dafür benoetige ist ein Raspberry Pi (am besten die 3. Version) eine Speicherkarte, Hdmi Karbel, ein Netzteil sowie einen Controller. Wer es noch hübsch haben will besorgt sich noch ein Gehäuse. Das war der Hardware - Teil, bei mir waren es ca. 60€ [caption id="attachment_299" align="aligncenter" width="700"] Material für die Retrobox[/caption] Der Zusammenbau des Raspberry Pi ist wirklich nicht schwer, daher gehe ich da auch nicht weiter drauf ein. Interessanter ist da schon die Installation des OS, wobei auch diese einfach zu bewerkstelligen ist. Benötigt man eine SD Karte. Die se sollte nicht…
Hallo zusammen, Heute möchte ich euch von meinem Umzug von iTunes auf PLEX berichten und ein, zwei Tips geben was man beachten sollte. WIESO DER UMZUG? Von meinem Stromverbrauch bei meinem MacPro als Server hatte ich ja berichtet. Mein Synology NAS bietet eine direkte PLEX Server Einbindung. Zwar wird eine iTunes Anbindung angeboten, aber so richtig überzeugt diese nicht. Ich persönlich handhabe es so: Filme und Serien liegen auf dem PLEX Server. Musik ist über die iTunes Bibliothek abrufbar. WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN? iTunes verwaltet Medien anders als PLEX. Ich habe beim testen die Erfahrung gemacht, dass iTunes Titel schlicht nicht gefunden oder falsch indexiert werden. Es ist also sinnvoll…
Hallo zusammen, an alle die jetzt ein Déjà-vu haben, ja einen ähnlichen Beitrag gab es letztes Jahr auch. Damals habe ich euch berichtet wie ich von meinem Mac Mini auf einen MacPro als Server umgestiegen bin. Ich bleibe nach wie vor dabei, der MacPro ist ein toller Rechner, bloß als Server nur bedingt geeignet. Der Grund ist ganz einfach, Stromverbrauch... Wo der Mini mich im Jahr 50€ gekostet hat, waren es beim MacPro ca. 400€. Daher bin ich nun von dem MacPro auf ein Synology NAS umgestiegen. Das ganze Einrichten werde ich jetzt nicht erklären, aber ein zwei Sachen sind vielleicht für den Ein oder Anderen doch interessant. Das Thema iTunes…
Hallo zusammen, nachdem hier alles neu ist, möchte wir einmal ein altes Video vom Emsauenpark in Lingen zeigen. Viel Spass [embed]https://youtu.be/gkHQzIvO1EM[/embed]

Tasche für meine DJI Mavic Pro

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder ne Kleinlichkeit zu berichten. Auf dem ersten Blick scheint es recht lapidar, eine neue Tasche für meinen Copter/Drohne, warum es aber sinnvoll ist sich doch ein paar Gedanken darüber zu machen erkläre ich nachfolgend.

Anforderungen an die Tasche:

Grundsätzlich stand zunächst die Frage im Raum, was die Tasche überhaupt können muss. Als erste, ganz klar, den Copter transportieren. Bei mir selbst kamen schnell noch einige Punkte hinzu.

  • Transport des Controllers / Fernbedienung
  • Da ich selbst noch die App Groundstation Pro von DJI benutze, benötige ich ein iPad und somit eine iPad – Halterung
  • ggf. möchte ich meinen Laptop noch mitnehmen um die Bilder direkt zu bearbeiten.
  • Da ich häufig mehr als 30 Minuten fliegen möchte, transportiere ich mehr als einen Akku und hierbei möchte ich auch gern das Ladekabel und Netzteil mitnehmen können.
  • und schlussendlich den Kleinkram, wie Anschlusskabel, Ersatzpropeller, Putztücher für Linsen, Filter, und Papiere wie Flugerlaubnis, Versicherungsschein usw.

Vergleichsmöglichkeiten:

Zugegeben, die folgenden vergleiche hinken ab und zu, aber dennoch mache ich Ihn. Neben dem Mavic besitze ich von Yuneec noch einen Typhoon H, und ganz ehrlich, ein Wundervoller Copter, eigentlich ganz anders als der Mavic. Nachfolgend ein Bild, was mal die Transportsituation teilweise zeigt.

Links mein Rucksack für den Typhoon H und rechts die Tasche für den Mavic. Der größe unterschied ist direkt sichtbar, und anzumerken ist noch, das bei dem Rucksack für den Typhoon H, nicht die Fernbedienung, sowie die Halterung enthalten sind.

Aber wie gesagt, der Typhoon H ist ein vollkommen anderer Copter und ca. dreimal so groß wie die Mavic.

Die Tasche selbst:

Kommen wir zu der Tasche selbst. was direkt als erstes auffällt ist der gepolsterte Einsatz. Dieser ist herausnehmbar und leicht Wasserabweisend. Die Aufteilung ist verstellbar sodass auch andere Kameras und Copter genutzt werden können.

Herausnehmbarer Innenteil, mit viel Platz

Wenn der Innenteil herausgenommen wurde kann die Tasche auch normal für die Arbeit oder ähnliches genutzt werden. Die restliche Aufteilung hat zwei weitere Fächer in der Tasche, eins abschließbar durch einen Reisverschluss und ein weiteres durch einen Spanngurt. Letzteres Fach eignet sich besonders für Table und / oder Laptop.

Alles passt rein und es ist immer noch Platz

Komplettiert wird die Tasche durch zwei Fächer auf der Vorderseite. Die Tasche kann verschlossen werden durch einen Reisverschluss. Zusätzlich kann Sie zugeklappt werden und durch zwei Laschen verschlossen werden. Für den Transport ist einen Transportgut vorhanden welcher verstellbar ist.

Ich selbst bin begeistert und habe sie bei Amazon bestellt.

 

 

 

Read More

Recalbox – Classic Console zum selber bauen

Hallo ihr Lieben, ich habe mir eine neue Beschäftigung gesucht und habe sie gefunden.

Materialien

Alles was ich dafür benoetige ist ein Raspberry Pi (am besten die 3. Version) eine Speicherkarte, Hdmi Karbel, ein Netzteil sowie einen Controller. Wer es noch hübsch haben will besorgt sich noch ein Gehäuse. Das war der Hardware – Teil, bei mir waren es ca. 60€

Material für die Retrobox

Der Zusammenbau des Raspberry Pi ist wirklich nicht schwer, daher gehe ich da auch nicht weiter drauf ein. Interessanter ist da schon die Installation des OS, wobei auch diese einfach zu bewerkstelligen ist. Benötigt man eine SD Karte. Die se sollte nicht zu klein sein, da auf ihr ja auch neben dem OS auch noch die Spiele gespeichert werden sollen. Ich habe mich hier für 32 GB entschieden.

Setup

Nun nur noch das Richtige OS wählen. Für mich gibt es an dieser stelle eigentlich nur zwei alternativen. einmal das Retropie oder die Recalbox. Ich habe mich, nachdem ich beide ausprobiert habe, schlussendlich für die Recalbox entschieden. Für mich ist es das einfacher System, quasi “Out of the box”. Die Installation an sich ist eine recht einfache Geschichte. Als Mac User benutze ich hierfür das Programm ApplePi-Baker, womit man bequem, Image Dateien auf eine SD Karte speichern kann. Nachdem nun das OS auf der Speicherkarte ist, wird diese einfach in den Raspberry eingefügt und dieser Gestartet. darauf folgt der Startbildschirm. Hierbei kann es passieren das der Raspberry mehrmals neugestartet wird.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hiernach sollte man zunächst unter System den Controller konfigurieren.

Controller Einstellungen

ROMs

Nun habt ihr eine Spielkonsole mit Controller aber ohne Spiele… Soweit so gut. An dieser Stelle gehe ich nicht darauf ein wie man Spiele aus dem Internet downloaded oder Images von seinen Spielen erstellt, da dies eine echte Grauzone ist. Das einfügen von diesen ROMs ist aber denkbar einfach bei der Recalbox. Hier gibt es zwei Wege. der eine Ist über die Dateiverwaltung in eurem Netzwerk und dort in dem Ordner ROMs, der andere ist über euren Webbrows, hier die Netzwerkadresse von der Recalbox eingeben bspw. 192.162.2.20 oder so. Nun gelangt ihr auf einer Übersichtsseite wo ihr zum einen die Prozessorauslastung den benutzten Speicher und die Festplattenkapazität sehen könnt. Natürlich könnt ihr hier auch wie erwähnt die ROMs hochladen, es gibt extra einen Reiter und dann Ordner für das jeweilige System. Hier ein paar Bilder für euch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun habt ihr die Roms auf dem System und könnt spielen.

Ich hoffe die kurze Anleitung hat euch weitergeholfen, bei Fragen etc., einfach melden. Ich wünsche euch was. Euer Mark

Read More

Von iTunes zu PLEX

Hallo zusammen,

Heute möchte ich euch von meinem Umzug von iTunes auf PLEX berichten und ein, zwei Tips geben was man beachten sollte.

WIESO DER UMZUG?

Von meinem Stromverbrauch bei meinem MacPro als Server hatte ich ja berichtet. Mein Synology NAS bietet eine direkte PLEX Server Einbindung. Zwar wird eine iTunes Anbindung angeboten, aber so richtig überzeugt diese nicht. Ich persönlich handhabe es so: Filme und Serien liegen auf dem PLEX Server. Musik ist über die iTunes Bibliothek abrufbar.

WAS SOLLTE BEACHTET WERDEN?

iTunes verwaltet Medien anders als PLEX. Ich habe beim testen die Erfahrung gemacht, dass iTunes Titel schlicht nicht gefunden oder falsch indexiert werden. Es ist also sinnvoll sich genau anzuschauen wie PLEX Dateinamen und Meta-Informationen verarbeitet.

WELCHE HILFESTELLUNGEN GIBT ES?

Wenn man nun davor zurückschreckt von iTunes auf PLEX umzusteigen, weil man kein Interesse hat, jede Folge den Titel, umzuschreiben etc. den kann ich beruhigen. Hierfür gibt es gute Programme. Ich selbst benutze als Apple User folgende:

Beide Programme kosten jeweils 3,50€, ein Preis der sich innerhalb kurzer Zeit rentiert.

UND WAS IST SO TOLL AN PLEX?

PLEX kann nicht alles, aber folgende Funktionen überzeugen mich im Gegensatz zu iTunes.

  • Plattformunabhängig: PLEX gibt es für quasi alles: Mac, Apple Tv, Kodi, Windows, Linux, Playstation, usw. usw. usw.
  • Webinterface: PLEX läuft auf dem Server und ist via. Browser verwaltbar.
  • Zugriff aus dem Web: Im Hotel durch Job oder Urlaub und dennoch die eigenen Filme gucken, mit PLEX kein Problem.
  • IMDB Anbindung: Bei passender Dateibeschriftung sucht sich PLEX die Metadaten selbst.

Read More

Server – Umstieg … mal wieder.

Hallo zusammen,

an alle die jetzt ein Déjà-vu haben, ja einen ähnlichen Beitrag gab es letztes Jahr auch. Damals habe ich euch berichtet wie ich von meinem Mac Mini auf einen MacPro als Server umgestiegen bin.

Ich bleibe nach wie vor dabei, der MacPro ist ein toller Rechner, bloß als Server nur bedingt geeignet. Der Grund ist ganz einfach, Stromverbrauch…

Wo der Mini mich im Jahr 50€ gekostet hat, waren es beim MacPro ca. 400€. Daher bin ich nun von dem MacPro auf ein Synology NAS umgestiegen. Das ganze Einrichten werde ich jetzt nicht erklären, aber ein zwei Sachen sind vielleicht für den Ein oder Anderen doch interessant. Das Thema iTunes und PLEX werde ich daher als nächstes hier ein wenig näher betrachten.

Bis denne,

Euer Mark

Read More
Zur Werkzeugleiste springen